Integrative Therapie

Die Integrative Therapie ist ein phänomenologisch-tiefenpsychologisches und beziehungstheoretisch fundiertes Therapieverfahren. Ihre Grundstrukturen finden sich in den Konzepten der Psychoanalyse, der klassischen Gestalttherapie, dem Psychodrama, der körperorientierten Bewegungstherapie sowie der Systemischen Therapie.

Die Integrative Therapie ist eine moderne Form ganzheitlicher und differentieller Behandlung mit schulenübergreifender Konzeptentwicklung und Berücksichtigung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse. In der Behandlung setzen Sie sich im Gespräch und mittels kreativer Methoden, Techniken und Medien mit Ihren aktuellen Lebensproblemen, Ihren familiären und sozialen Beziehungen und unbewussten Konflikten auseinander. Dabei werden Sie auch lebensbestimmende, belastende, nachteilige oder positive Ereignisse Ihres bisherigen Lebens entdecken und welche Auswirkungen diese auf Ihre Persönlichkeit und ihre Lebensführung haben.